Opel Kapitän

1 / 17
2 / 17
3 / 17
4 / 17
5 / 17
6 / 17
7 / 17
8 / 17
9 / 17
10 / 17
11 / 17
12 / 17
13 / 17
14 / 17
15 / 17
16 / 17
17 / 17
  • Europäisches Handwerk im amerikanischen Stil
  • 6 Zylinder Motor und innovative Technik
  • Ältere Restaurierung im guten Zustand
  • Das letzte Opel-Modell vor dem zweiten Weltkrieg

Der Opel Kapitän

Der Kapitän war das letzte vor dem Zweiten Weltkrieg konstruierte Opel-Modell. Er wurde Ende 1938 als Nachfolger des Opel Super 6 vorgestellt und im Frühjahr 1939 auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Den Vorkriegs-Kapitän gab es als Limousine mit zwei oder vier Türen sowie als Cabriolet. Er hatte den gleichen 2,5-Liter-Motor wie der Super 6, jedoch eine selbsttragende Karosserie und eine vordere Einzelradaufhängung mit doppelten Querlenkern anstelle der Dubonnet-Federung. Der bekannte Automobilhistoriker Werner Oswald beschrieb den Kapitän 1951 als „ein schnelles, temperamentvolles, zuverlässiges und wirtschaftliches Reisegefährt“.

Details

Ein wunderschöner Opel Kapitän aus dem Jahre 1939 in dunkelblau mit hellgrauem Leder. Es handelt sich um eine ältere Restaurierung, der Wagen präsentiert sich allerdings technisch und optisch in gutem Zustand und fährt hervorragend. Der Opel hat deutsche Fahrzeugpapiere (H-Kennzeichen) und wird mit neuem TÜV ausgeliefert. Gerne laden wir Sie auf eine Probefahrt im schönen Hamburger Norden ein!

weitere Informationen anfragen

Daten & Fakten

Erstzulassung1939

Motor6 Zylinder Reihenmotor

Getriebe3-Gang Schaltung

Nettogewicht1.220 kg

Stückzahl25.371

Hubraum / Leistung2.473 ccm, ca. 55 PS

BremsenTrommelbremsen

Höchstgeschwindigkeitca. 125 Km/h


Preis64.500,00€ (§25a, MwSt. nicht ausweisbar)

DokumenteDeutsche Fahrzeugpapiere, deutsche Zulassungspapiere, TÜV

Zurück zur Übersicht