Mercedes-Benz 300 SEL 6,3

1 / 23
2 / 23
3 / 23
4 / 23
5 / 23
6 / 23
7 / 23
8 / 23
9 / 23
10 / 23
11 / 23
12 / 23
13 / 23
14 / 23
15 / 23
16 / 23
17 / 23
18 / 23
19 / 23
20 / 23
21 / 23
22 / 23
23 / 23
  • seinerzeit stärkste Serien-Limousine der Welt
  • sehr kraftvoller V8-Motor mit sportwagen-ähnlicher Leistung
  • Top-Ausstattung inkl. Klimaanlage & Werks-Schiebedach

Der Mercedes-Benz 300 SEL 6,3

1967 schockierte Mercedes-Benz den Luxuswagen-Markt mit dem Modell 300 SEL 6,3: der V8-Motor aus der Präsentationslimousine 600 fand Einzug in den Motorraum dieser Langversion des Modell W109 und verschaffte dem fast 2 Tonnen schweren Wagen ein Leistungspotenzial wie es sonst nur damalige Sportwagen boten. Der 6,3er war weitläufig bekannt als das schnellste viertürige Automobil der Welt und beschleunigte bei Bedarf in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Details I

Bei einem maximalen Drehmoment von 500 Nm hatten selbst zeitgenössische Sportwagen oft das Nachsehen gegen diese Power-Limousine. So fand der Wagen auch schnell den Weg in den Motorsport und machte dort u.a. als „Rote Sau“ von AMG mit ca, 400 PS richtig Furore. Trotz seines hohen Preises - als Spitzenmodell der Baureihe war er doppelt so teuer wie ein 280 SE - fand der 6,3er in seiner gut vierjährigen Bauzeit mehr als 6.500 Kunden. Dieser elfenbein-farbene 300 SEL 6,3 trifft die Beschreibung „Wolf im Schafspelz“ sehr genau: ausgestattet mit dem 6,3 Liter-V8 aus der Pullman-Limousine 600 (W100), der 250 PS leistet, bietet der Wagen von der äußeren Erscheinung her mit dem schnörkellosen Design von Paul Bracq und dem gewählten Farbton, einen deutlich zurückhaltenderen Auftritt.

Details II

Der Wagen wurde für den US-Markt produziert und erhielt dort 1971 auch seine erste Zulassung. Das zeitgenössische Farbschema steht der langen Limousine ausgezeichnet: im Innenraum präsentiert sich das erneuerte Interieur mit einer braunen Lederausstattung und farblich bestens passenden Wurzelholzeinlagen im Armaturenbrett. Der Wagen hatte ab Werk eine Luftfederung für allerhöchsten Reisekomfort. Zur weiteren Ausstattung dieses 6.3ers gehört neben dem elektrischen Schiebedach und der Viergang-Automatik auch eine Klimaanlage, 4 elektrische Fensterheber und ein Becker Cassetten-Radio mit elektrischer Antenne sowie die Gepäcknetze an den Sitzen. Die serienmäßigen geschmiedeten Leichtmetall-Räder und die Nebellampen neben dem mächtigen Kühlergrill geben dem Wagen die perfekte formale Erscheinung.

 

Details III

Was macht einen Mercedes-Benz 300 SEL 6,3 so besonders? 

  • Die zeitlose Eleganz seiner Linienführung (Design von Paul Bracq).
  • Die unglaubliche Leistungsfähigkeit seines Triebwerks (500 Nm bei 2.800 U/min.).
  • Der grandiose Reisekomfort mittels der serienmäßigen Luftfederung.
  • Seine umfangreiche luxuriöse Ausstattung inklusive Klimaanlage & Schiebdach.
  • Deine mercedes-typische Zuverlässigkeit auch auf langen Strecken.
  • Seine dezent verpackte Souveränität.
weitere Informationen anfragen

Daten & Fakten

Erstzulassung1971

MotorV8 Frontmotor, wassergekühlt, OHV

GetriebeAutomatik, 4-Gang, Mittelschaltung

Nettogewichtca. 1740 kg

Stückzahl6.526 Exemplare (1967-1972)

Hubraum / Leistung6.332 ccm / ca. 250 PS bei 4.000 U/min (Werksangaben)

BremsenScheibe, hydraulisch

Höchstgeschwindigkeitca. 220 km/h / 0-100 km/h in 6,5 s


Preis69.000 (MwSt. nicht ausweisbar)

DokumenteUS-amerikanische Zulassung („title“), Verzollungsdokumente

Zurück zur Übersicht