Bentley 6 1/2 Liter Speed Six VdP "Le Mans"

1 / 22
2 / 22
3 / 22
4 / 22
5 / 22
6 / 22
7 / 22
8 / 22
9 / 22
10 / 22
11 / 22
12 / 22
13 / 22
14 / 22
15 / 22
16 / 22
17 / 22
18 / 22
19 / 22
20 / 22
21 / 22
22 / 22
  •  seltene Sportversion des 6½-Liter Modells („Speed Six“)
  •  eines von nur ca. 90 Exemplaren mit dem werksseitig optimierten 180 PS-Motor („matching numbers”) !
  • detaillierter Fahrzeug-Report der Markenspezialistin Claire Hay vorliegend

 

 

Der Bentley 6 1/2 Liter Speed Six VdP "Le Mans"

Nur wenige Automarken haben eine so ereignisreiche und abenteuerliche Geschichte wie die von Bentley Motors Ltd. Schon in den 20er Jahren galt ein Sieg in Le Mans als die größte Leistung im internationalen Rennsport. Der Gründer von Bentley Motors Ltd., Walter Owen Bentley, hatte von Beginn an (1919) den Rennsport als verkaufsfördernde Maßnahme angesehen, obwohl er sehr viel finanzielle Mittel verschlang und wesentlich zu der Insolvenz der Firma im Jahre 1931 beitrug.

Details I

Die berühmten „Bentley Boys“, allesamt Söhne reicher Eltern, hatten mit diesen Fahrzeugen auf vielen internationalen Rennstrecken beachtliche Erfolge erzielt. Der erfolgreichste unter ihnen, Woolf Barnato, siegte selbst insgesamt drei Mal in Le Mans – 1929 und 1930 mit dem 6½-Liter Modell. Für lange Zeit sollte er damit der erfolgreichste Fahrer bei dem legendären 24-Stunden Rennen bleiben. Für alle Fahrzeuge, die jemals das berühmte 24 Stunden Rennen von Le Mans überstanden und möglicherweise gewonnen haben, gilt heute die Formel „Ruhm gleich Wert“. Die Siege bei diesem global bedeutsamen Event tragen auch heute noch nachhaltig zum Renommee der Marke Bentley bei.

Details II

Zu den aufregendsten Fahrzeugen der Vorkriegsära gehören mit Sicherheit die Sportversionen des Standard Six von Bentley, die besonders leistungsfähig waren und diesen Unterschied mit der Bezeichnung „Speed Six“ unterstreichten. Das Chassis dieses 6½-Liter Bentley wurde gemäß vorliegendem Report der Markenspezialistin Claire Hay Ende 1929 produziert mit dem werksseitig optimierten 180 PS-Motor, der als „1930 model“ mit dem neuen Einlasskrümmer und zwei SU HVG5-Vergasern ausgerüstet war. In den 1930er Jahren waren Karosseriewechsel Usance anstelle des Kaufs eines neuen Wagens: so ist auch bei diesem schon früh die offene Tourenwagen-Karosserie aufgebaut worden. Eine Verkaufsanzeige aus dem Jahr 1951 zeigt diesen Speed Six bereits als Sportwagen mit „cycle wings“ und Verdeck.

Details III

Es existieren zu diesem Fahrzeug einige zeitgenössische Unterlagen und sogar noch die frühen Aufzeichnungen aus den 1930er Jahren zu den Service-Intervallen. Zur weiteren Geschichte dieses grandiosen Sportwagens gehört, dass er 1955 in Brooklands eine 100 mph- Rundenzeit fuhr, was mit einem entsprechenden Zertifikat bescheinigt wurde. Im Jahr 1973 fand der Wagen einen neuen Eigentümer in den USA und wurde gegen 1989 dort auch mit der aktuellen Karosserie und Anbauten gemäß Le Mans Spezifikation versehen, die ihn auch heute noch zieren und besonders attraktiv machen. Dieser begeisternde Speed Six kommt nun aus einer veritablen Sammlung zum Verkauf und ist eine elektrisierende Option für alle Enthusiasten der Marke Bentley.

 

Was macht diesen Bentley 6 ½ Liter Speed Six VdP "Le Mans" Bentley so besonders?  

Was macht diesen Bentley 6 ½ Liter Speed Six so besonders?

  • Dass er einen besonders sportlichen „Le Mans“ Aufbau hat.
  • Dass er werksseitig bereits mit dem verbesserten 180 PS Motor ausgeliefert wurde.
  • Dass er über alle optionalen Sport-Ausstattungen verfügt.
  • Dass er noch seinen originalen Motor SB2763 und andere nummernidentische Bauteile besitzt („matching numbers“).
  • Dass er eine gut dokumentierte Historie seit Erstzulassung hat.
  • Dass er in baugleicher Form 1929 und 1930 mit W. Barnato zweimal das 24h-Rennen in Le Mans gewann sowie zahlreiche wichtige Siege bei weiteren Veranstaltungen holte und damit das siegreichste Modell von allen Bentleys war.
weitere Informationen anfragen

Daten & Fakten

Erstzulassung1930

Motor6-Zylinder Reihenmotor, OHC, Doppelzündung, Vierventiltechnik

Getriebemanuell, 4-Gang, Seitenschaltung

Nettogewichtca. 2.300 kg

Stückzahlinsgesamt 182 Chassis des Bentley Speed Six 6½ litre gebaut (davon ca. die Hälfte als 1930 Modell mit dem 180 PS Motor)

Hubraum / Leistung6.500 ccm / ca. 180 PS (gemäß Werksangaben)

BremsenTrommel, hydraulisch

Höchstgeschwindigkeitca. 190 km/h


Preisauf Anfrage (MwSt. nicht ausweisbar)

DokumenteClaire Hay Report, englische Kfz-Zulassung, zeitgenössische Dokumente, Korrespondenz und Rechnungen

Zurück zur Übersicht